Hauptversammlung der SPD von großer Kontinuität geprägt

Veröffentlicht am 15.04.2017 in Ortsverein

2017-03_Hauptversammlungv.l. Kendra Kroll-Kunz, Inge Kaminski, , Macit Karaahmetoglu, Brigitte Bartenstein, OB Jürgen Kessing, Thomas Reusch-Frey, Ingeborg Brockhaus, Thomas Utz

Der Ortsverein unterstützt Bundestagskandidat Thomas Utz bei seinem Ziel zum Direktmandat

Bei der Hauptversammlung des SPD-Ortsvereins Bietigheim-Bissingen wurden die Vorstandsmitglieder und die Kreisdelegierten neu gewählt.

Der Ortsverein setzt auf Kontinuität: Brigitte Bartenstein wurde als Vorsitzende bestätigt, ebenso wie Thomas Reusch-Frey und Inge Kaminski als stellvertretende Vorsitzende. Neu in das Leitungsgremium der Sozialdemokraten wurde Kendra Kroll-Kunz als weitere stellvertretende Vorsitzende für den nicht mehr kandidierenden Heinrich Heyes gewählt. Das Amt der Kassiererin liegt weiterhin bei Ingeborg Brockhaus und Jörg Kaiser wurde als Schriftführer bestätigt.

Bei der Wahl der Beisitzer gab es mit den neuen Mitgliedern Heide Kurz, Heinrich Heyes, Klaus Hinsberger, Peter Lang-Löffler und Manfred Lösch die stärksten Veränderungen. Hannelore Eckl, Sigrid Fürderer-Schmied, Willi Böhler, und Rainer Schwab wurden für als Beisitzer wiedergewählt. Auch die beiden Kassenprüfer Mike Daniel und Heinz Schmidt wurden in ihrem Amt bestätigt.

Die Ortsvereinsvorsitzende Brigitte Bartenstein stellte dar, wie stark der Ortsverein im vergangenen Jahr aktiv war. Dass die SPD den engen Kontakt mit den Menschen in den Mittelpunkt stellt, zeigte sich in einer Vielzahl an Aktivitäten: Allein an elf Abenden lud die SPD zum Bürgergespräch in den verschiedenen Stadtteilen ein.

Nicht nur vor Wahlen wollen sich die Genossinnen und Genossen in der Fußgängerzone zeigen. Es wurde auch ein Stand in der Fußgängerzone aufgebaut und unter das Motto gestellt: Wo der Schuh drückt. Der schon traditionelle Waffelbackstand beim Sternlesmarkt, dessen Erlös der Aktion ‚Menschen in Not‘ der Bietigheimer Zeitung übergeben werden konnte, fand große Aufmerksamkeit.

Den Schwerpunkt der inhaltlichen Arbeit legte die SPD auf den Wohnungsbau, bezahlbare Mieten und ausreichenden Wohnraum. Einer der Höhepunkte im Jahr war wieder der Bietigheimer Tag, bei dem die SPD seit über 90 Jahren das Gespräch mit der evangelischen Kirche pflegt.

Mit einer eindrucksvollen Rede unterstrich der SPD-Bundestagskandidat Thomas Utz für den Wahlkreis Neckar-Zaber seine Ambitionen, das Direktmandat zu gewinnen. In den nächsten Wochen gelte es, sich möglichst vielen Leuten bekannt zu machen und den Namen des 28 Jahre jungen Kandidaten bekannt zu machen. Volker Müller als Fraktionsvorsitzender berichtete aus der Arbeit im Gemeinderat, Oberbürgermeister Jürgen Kessing informierte über aktuelle Themen aus dem Kreistag und der Regionalversammlung. Thomas Reusch-Frey

 

Homepage SPD Ortsverein Bietigheim-Bissingen

Nächste Termine in Löchgau, Freudental u. Umgebung

Die Termine der SPD in Löchgau und Freudental

22.03.2019, 17:00 Uhr - 22.03.2019 SPD-AG60+: Jahresrückblick und Vorschau
Herzliche Einladung zum Jahresrückblick und Programmvorschau - nähere Infos hier Anmedlung erforderli …

23.03.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Vorprogramm "Bietigheimer Tag"
Der Bietigheimer Tag lädt Schülerinnen und Schüler um 10 Uhr zum Gespräch mit Oberbürgermeister Jürgen Kessi …

24.03.2019, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr Bietigheimer Tag: „Demokratie leben – jetzt erst recht!“
 Bietigheimer Tag 2019: Demokratie leben - jetzt erst recht! Schon seit 1921 findet der "Bietigheimer …

Alle Termine

Sie möchten an den Ortsverein spenden?

Bankverbindung des SPD-Ortsvereins Löchgau-Freudental:
IBAN: DE88 6006 9538 0068 0050 08
bei der Löchgauer Bank (BIC: GENODES1LOC)