Wege aus dem Stau?

Veröffentlicht am 03.11.2016 in Fraktion

Bietigheimer Zeitung Donnerstag, 3. Nov. 2016

Bietigheim-Bissingen

Wege aus dem Stau?

Das Wort hat …

 

 

 

Umfahrung oder Tunnel lautet die reflexartige Antwort, wenn das Thema Verkehr auf der Tagesordnung steht. Bevor aber Lösungen präsentiert werden, sollte eine ordentliche Grundlagen- ermittlung erfolgen.

 Dies wurde bei der im Gemeinderat vorgestellten Verkehrsuntersuchung gemacht. Erstmals für Bietigheim-Bissingen wurden alle genutzten Verkehrsmittel betrachtet, also sowohl Autos als auch Busse, Bahnen, Fahrräder sowie zu Fuß zurückgelegte Wege. Mit den erhobenen Daten lassen sich Lösungsansätze für einen besseren Verkehrsfluss modellieren. Dabei müssen auch Kosten, Nutzen und die zeitliche Umsetzung der Maßnahmen dargestellt werden.

Wer mobil ist, will natürlich auch vorankommen und nicht „ewig“ unterwegs sein. Beim ÖPNV gelingt dies zumindest in der Hauptverkehrszeit mit entsprechend kurzer Taktung. In Bietigheim-Bissingen wird aber der ÖPNV nicht in dem Maße genutzt wie in vergleichbaren Städten der Region Stuttgart. Zwei Drittel der Fahrten sind Ziel-, Quell- oder Binnenverkehr. Gelingt es, einen Teil dieser Verkehrsteilnehmer für Busse und Bahnen zu gewinnen, würden schon allein dadurch die Straßen entlastet. Solang es aber bequemer und relativ günstig ist, mit dem PKW zu fahren, wird dies auch so beibehalten.

Deshalb sollten wir prüfen, wie wir die Attraktivität des ÖPNV steigern können. Dazu gehören: Eine durchgehend kurze Taktung bis in die Gewerbegebiete. Vorrangspuren für Busse, Expressbuslinien und verlässliche Anschlussverbindungen zur Bahn. Einführung eines vergünstigten Stadt-Tickets für Bietigheim-Bissingen, wie von der SPD-Fraktion zum Haushalt 2016 vorgeschlagen.

Die Stadt gibt immense Summen für Investition und Unterhaltung von Parkhäusern und Parkplätzen aus ohne eine ansatzweise Refinanzierung über Parkgebühren. Sowohl Straßenbau als auch ÖPNV-Förderung kosten den städtischen Haushalt Geld. Wer die Straßen aber entlasten will, darf das Thema Parkgebühren und auskömmliche Refinanzierung der Parkhäuser nicht zum Tabuthema erklären. Ich bin gespannt, welche Lösungen sich in der weiteren Diskussion als effektiv, finanzierbar und zeitnah umsetzbar herauskristallisieren.

An dieser Stelle kommen die Fraktionen im Gemeinderat von Bietigheim-Bissingen zu Wort. Sie sind für den Inhalt verantwortlich.

 

Homepage SPD Ortsverein Bietigheim-Bissingen

Nächste Termine in Löchgau, Freudental u. Umgebung

Die Termine der SPD in Löchgau und Freudental

21.01.2019, 19:00 Uhr SPD Mitgliederversammlung
Montag,  21.1.2019 ab 19 Uhr SPD-Mitgliederversammlung im Sportstättenrestaurant Besigheim, Jahnstr. 3

25.01.2019, 09:15 Uhr - 25.01.2019 SPD-AG60+ Besuch der Mykene-Ausstellung in Karlsruhe
Mahr als 400 hochkarätige Leihgaben aus verschiedenen griechischen Museen sind in Karlsruhe zu sehen, darunter za …

26.01.2019, 09:30 Uhr - 16:00 Uhr SPD-Jahrestagung
Für viele ist Bietigheim-Bissingen mehr als ein Wohnort, hier wird Demokratie und gesellschaftlicher Zusammenhalt …

Alle Termine

Sie möchten an den Ortsverein spenden?

Bankverbindung des SPD-Ortsvereins Löchgau-Freudental:
IBAN: DE88 6006 9538 0068 0050 08
bei der Löchgauer Bank (BIC: GENODES1LOC)